Welche Klangschalen gibt es?

Kopf-, Herz-, Universal- oder Beckenschale? Macht das wirklich einen Unterschied?

Klare Antwort – Ja.

Klangschalen gibt es in allen möglichen Formen, Größen und Klangbereichen.
Je nach Anwendung bedarf es einer eigenen Klangschale in einem gewissen Frequenzbereich.
Und nicht nur das, auch das Gewicht variiert je Schale und Verwendungsbereich.

So benötigt das Becken, das viel größere und schwerere Knochen hat, auch eine größere und schwerere Klangschale.
Das Gegenteil trifft dann auf die Kopfschale zu, diese verwenden wir am Kopf, hier muss alles viel feiner sein, denn unser Gehirn besteht zum Großteil aus Wasser und da das sehr einfach in Schwingung gebracht wird, reicht eine kleine und leichte Schale vollkommen aus.

Die Kopfschale

Durchmesser: bis 20 cm
max. 300 g

Diese kleinen Schalen haben mehrere Bezeichnungen, wie Assam oder Zen Schalen.
Kopfschalen besitzen oftmals einen höheren Anteil an Zinn.
Man ordnet dieses Metall dem Planeten Jupiter zu – dem Planet der Wahrheit, der Selbstverwirklichung und Sinnfindung.

So liegt das energetische Einsatzgebiet von Kopfschalen nicht fern, denn sie können unterstützend wirken auf:
fehlender Glaube an sich selbst, zur Reinigung der Aura, Klärung der Gedanken, Gedankenkarussell, verkopft, Ego steht im Vordergrund

Die kleine und grosse Herzschale

Durchmesser: 18 bis 22 cm
300 – 900 g

Die Herzschalen stehen in Verbindung mit dem Oberkörper, vorrangig mit dem Herzbereich.
Bei den Einsatzgebieten der Herschalen liegt das Thema bereits auf der Hand, hier geht’s um:
den Emotionen freien Lauf lassen, nicht loslassen können, nicht annehmen können, lange Trauer oder bei Schicksalsschlägen,
nicht verzeihen können

Die Universalschale

Durchmesser: 21 bis 22 cm
900 – 1100 g

Die Universalschale, das besagt schon ihr Name, kann für fast alle Bereiche des Körpers verwendet werden.
Von Kopf bis Fuß, doch am besten wirkt sie auf den Solarplexus und unsere Gliedmaßen & Gelenke.
Zudem besitzt sie einen breiten Frequenzbereich von 100 Hz bis 2.800 Hz, schon das alleine macht sie im Grunde zu einer richtigen Allrounderin.

Die Universalschale hat viele Einsatzbereiche, doch die wichtigsten sind:
Stärkung der inneren Mitte, bei fehlender Stabilität im Leben, innere Anspannung – Verspannung, Blockaden auflockern oder lösen

Die kleine und grosse Beckenschale

Durchmesser: 26 bis 29 cm
1500 bis 3500 g

Eine der schwersten, aber effektivsten Klangschalen – die Beckenschale.
Sie wird sowohl für den gesamten Beckenbereich und den unteren Rücken verwendet, aber auch für die Fußsohlen und die Beine.

Die Beckenschale unterstützt unser Leben als Menschen maßgeblich, so kann ihr Klang uns unterstützen bei:
fehlender Erdung und Antrieb, Menstruationsschmerzen, Angst vor Sexualität und Sinnlichkeit, Verdauungsprobleme

Aufklärung:

Sämtliche Behandlungen dienen ausschließlich der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen KEINE Behandlung durch einen Arzt/Therapeuten.

Bei allen energetischen Behandlungen fließen starke Energien und können eventuelle Reaktionen auf körperlicher oder psychischer Ebene hervorrufen. Es unterliegt jedoch der Eigenverantwortung der/des Klientinnen/Klienten. Diese Sitzungen stellen KEINE Behandlungen im konventionellen Sinn dar und werden auch außerhalb der medizinischen Heilkunde angeboten.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner